Tashi Deleh! Möge es Ihnen Wohl ergehen.  

Mit Do Khyi, den größten der tibetischen Hunderassen, teilen wir seit mehr als 8 Jahren unser Leben. Lernen Sie den Do Khyi, unsere Fellnasen und uns hier kennen. ................................. ..

 

 >>> Treten Sie ein

Tibet ist kein freies Land. Tibetische Religion und Kultur wurde und wird vernichtet und unterdrückt. Bekommen Sie einen Eindruck in die einmalige und beeindruckende Kultur dieses außergewöhnlichen Landes.

 

>>> Treten Sie ein

Hunde sind seit vielen Jahren ein wichtiger  Bestandteil unseres Lebens. Lesen Sie über Kynologie,  Erziehung, Hundegesundheit und Tierschutz.  lllllllllllllllllllllllllllllllllllll lllllllllllllllllllllllllllllllllll..

 

>>> Treten Sie ein

In einer weit vergangen Zeit wurde Tibet von einem sehr strengen Winter heimgesucht. Das gesamte Land war unter tiefen Schnee bedeckt und die Tibeter und ihre Herden wurden von Krankheit, Kälte und Hunger heimgesucht.

Einige lebende Buddhas empfanden Mitleid mit den Menschen und ritten in weite Mäntel gehüllt und heilige Glocken läutend auf riesigen Hunden auf die Erde. Mit der Ankunft der lebenden Buddhas und ihrer Do Khyi begann das Eis zu schmelzen und das Land gewann seine alte Vitalität zurück. Die Menschen waren von allen Plagen befreit und gerettet.

Seit dieser Zeit stehen Do Khyi in großer Hochachtung und werden als Gesandte des Himmels angesehen. Sie sind göttliche Hunde - mit der Aufgabe bedacht, die Menschen und ihre Herden zu beschützen.