Do Khyi Portrait von Marco Polo’s King of Tibet Bao Khan

.

Spitzname Bao, Wutzi
Alter Geboren am 11.11.2005
Warum ein Do Khyi? Bao Khan ist unser zweiter Do-Khyi. Sie sind faszinierend, magisch, einfach „anders“.
Charakter Ihres Do Khyi

 

Lieb, gehorsam, läuft die meiste Zeit ohne Leine, wachsam, aber auch eifersüchtig und manchmal „eklig“ gegenüber den anderen beiden. Dickköpfig.
Lieblingsbeschäftigungen Ihres Do Khyi? Seine Vorlieben? Abneigungen?

- Er liebt Spaziergänge ohne Leine im Wald. Dort kann er nach Herzenslust rumrennen.

- Er liebt es auf unserem Bett zu schlafen oder am Fenster zu liegen und die Strasse zu beobachten.

- Er mag Schelte nicht und mag nicht wenn es regnet.
Lieblingsbeschäftigungen mit Ihrem Do Khyi? Ferien mit Bao am Meer oder in den Bergen, wandern, trekken, ...
Wie leben Sie? Eigenheim mit grossen Garten auf dem Land
Haben Sie andere Haustiere? Weitere 2 Hunde – ein Leonberger und ein rumänischer Schafshund.
Wie ernähren Sie Ihren Do Khyi? Trockenfutter gemischt mit Weisskäse oder gemahlenem Hartkäse, Büchsenfleisch einmal pro Woche, sonstiges Fleisch und Hühnchen, einmal pro Woche ein Ei, allerlei getrocknete Leckerlis
Wie haben Sie Ihren Do Khyi erzogen? Was ist Ihnen bei der Erziehung wichtig? Hat Ihr Do Khyi eine Hundeschule besucht?  Mit welchem Erfolg?

Bao wurde wie alle unsere Hunde erzogen – mit Respekt, Liebe und Gefühl. Er wurde so erzogen dass er eine feste Bindung zu uns aufbaut. Er liebt Kinder über alles und ist auch Erwachsenen gegenüber aufgeschlossen. Er ist niemals aggressiv – weder Menschen noch Hunden oder anderen Tieren gegenüber. Er hat eine Hundeschule besucht, diese jedoch nie abgeschlossen. Es ging nur drum die Grundbegriffe und den Kontakt mit anderen Hunden zu erlernen. 
Wie ist das Zusammenleben mit einem Do Khyi? Er ist oft dabei wenn wir unterwegs sind. Sein Gehorsam und sein Wesen erlauben es uns ihn ohne Bedenken immer und überall dabei zu haben.
Warum haben Sie sich für einen Rüden / eine Hündin entschieden? Rüden: weil sie stattlicher werden
Wenn Sie mehrere Do Khyi halten: warum? Wie bildete sich das Rudel?

 

Wir haben nur einen Do-Khy, jedoch das Zusammenleben in unserem gemischten Rudel ist harmonisch. Taishan war unser erster Do-Khyi und zu ihm gesellte sich Bhotan, unser Leonberger. Darauf folgte Bao Khan und nach Taishan’s Tod kam noch Mowgli, der Bukovina aus dem Tierheim, dazu. Es sind drei grundverschiedene Charaktere, wobei Bao Khan der „einfachere“ ist.
Was bedeutet der Do Khyi für Sie? Unser kleiner Prinz
Sonstiges / Besonderes / Anmerkungen

Martine und Gilbert

nach oben